ASB RV Münster e.V.

Schrift:

Der ITWITW-Alarmierung

Sie können unseren Intensiv- transportwagen 24 Stunden unter 0700-19 212 000 erreichen. Weitere Infos zum ITW hier

ASB-HausnotrufASB Hausnotruf

Hilfe auf Knopfdruck: Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

Erste Hilfe Kurse

Erste-Hilfe-Kurse beim ASB

Sie benötigen einen Erste-Hilfe-Kurs?

Hier informieren oder direkt anmelden!

Aktuelle ASB-Nachrichten

ASB-Hauskrankenpflegekurse

Hauskrankenpflegekurse in Münster

Zur Unterstützung und Entlastung bietet der ASB in Kooperation mit der DAK Hauskrankenpflegekurse an. Der Kurs vermittelt theoretische und praktische Grundlagen für die Pflege im häuslichen Bereich und entlastet Sie bei der Arbeit mit pflegebedürftigen Personen. Alle Kurse sind sowohl für gesetzlich als auch privat Versicherte kostenfrei.

Kurstermine 2014

Münster

September 2014, insgesamt 4 Termine
jeweils von 10.00 - 17.00 Uhr

Samstag    06.09    13.09
Sonntag    07.09    14.09

Ort: Gustav-Stresemann-Weg 62, 48155 Münster

Kursanmeldungen
Bettina Ullmann
Gustav-Stresemann-Weg 62
48155 Münster

Tel.: (0251) 28 97 - 381
Fax: (0251) 28 97 - 219
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere aktuellen Jobangebote:

Stellenangebote beim ASB

Pflegefachkraft (Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege) in Münster

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münster e.V. sucht zur Verstärkung seines Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Pflegefachkraft (Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege) in Münster auf 450€-Basis im Früh- sowie Spätdienst. Weitere Informationen

Disponent/in sowie Fahrer/in für Mietliegewagen/Behindertenfahrdienst

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münster e.V. sucht Disponent/in sowie Fahrer/in für Mietliegewagen/Behindertenfahrdienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Es handelt sich um eine zweigeteilte, abwechslungsreiche Stelle in Vollzeit. Weitere Informationen

Rettungsassistent/in für Intensivtransportwagen

Zur Durchführung von Fahrten im Intensivtransportwagen und im Krankentransport sowie für gelegentliche Einsätze im Rettungsdienst und bei Sanitätswachdiensten sucht der ASB eine(n) Rettungsassistent/in. Weitere Informationen

Ein letzter Ausflug ans Meer

 Ehrenamtliche für den Wünschewagen gesucht

ASB-Projekt „Wünschewagen“ sucht ehrenamtliche Helfer

Für schwerkranke Menschen ist es besonders wichtig, Momente der Freude und des Glücks zu erleben. Ab Herbst startet deshalb der ASB-Wünschewagen. Der ASB Münster kooperiert dabei mit dem ASB Ruhr, der das Projekt ins Leben gerufen hat. Das umgebaute Rettungsfahrzeug ermöglicht es schwerkranken Menschen, egal ob jung oder alt, sich ihren letzten Wunsch zu erfüllen. Ein Ausflug zum Meer, ein Besuch bei den Enkelkindern oder einen Tag im Fußballstadion erleben, das sind Wünsche, die für Schwerkranke oft unerfüllt bleiben, weil ihre Krankheit eine „normale" Reise unmöglich macht. Mit dem Wünschewagen sind diese Patienten mit qualifizierter Betreuung bis zum Schluss mobil und können so ihre letzten Wünsche wagen.

Weiterlesen...

Bilanz der Hilfsorganisationen nach 65 Stunden Unwetter-Einsatz

Gemeinsame Lagebesprechung von ASB, DRK, Johannitern und Maltesern

Insgesamt waren seit Montag rund 360 ehrenamtliche Katastrophenschutz-Helfer vom ASB, dem DRK, den Johannitern und Maltesern im Einsatz. Sie leisteten zusammen 3.024 Dienststunden. Sie sorgten für die Verpflegung der vielen eingesetzten Feuerwehrkräfte und unterstützten den Rettungsdienstes der Stadt Münster. Von Montagabend bis Mittwochabend bereiteten sie etwa 5.000 Mahlzeiten zu, transportierten sie zu den Feuerwachen und gaben dort die Verpflegung aus. Für ein warmes Abendessen hat das Küchenteam aus 50 kg Nudeln, 70 kg Hackfleisch und 50 kg Tomaten eine leckere Bolognese gekocht. Viele Helfer waren nahezu 65 Stunden im Dauereinsatz. Das hieß für die meisten wenig Schlaf – manchmal auch nur auf dem aufgestellten Feldbett – und viel Arbeit. Andere pendelten zwischen dem Einsatz, ihrem Arbeitsplatz und dem eigenen – möglicherweise auch betroffenen – Zuhause hin und her.

Weiterlesen...

Alle vier Hilfsorganisationen seit gestern in Münster im Dauereinsatz

Führrungsstab HiOrg

Aufgrund von Starkregen kam es im gesamten Stadtgebiet von Münster zu einer Vielzahl von Notrufen seitens der Bevölkerung. Die Hilfsorganisationen wurden bereits gestern Nachmittag gegen 17 Uhr von der Feuerwehr alarmiert. „Insgesamt waren am Abend und in der letzten Nacht 110 Einsatzkräfte vom ASB, dem DRK, den Johannitern und Maltesern im Dauereinsatz", erklärt der diensthabende Leiter Hilfsorganisationen Ingo Schild.

Zunächst unterstützten die Einsatzkräfte den Regelrettungsdienst der Stadt Münster. Wenig später wurde der Alarm für den Betreuungseinsatz ausgelöst, der bis jetzt andauert. Die Hilfsorganisationen waren in der Nacht und heute für die Verpflegung sämtlicher Feuerwehrleute zuständig. 300 Liter Suppe und 728 Brötchen standen in kürzester Zeit für die Einsatzkräfte der Feuerwehren und Hilfsorganisationen bereit. Daneben unterstützten sie bei der Evakuierung von hilfebedürftigen Personen aus einer Altenpflegeeinrichtung und halfen dabei, die vielen zusätzlichen Einsatzkräfte von außerhalb zu koordinieren und durch Münster zu lotsen.

Aktuell sind noch 58 Münsteraner Helfer vom ASB, dem DRK, den Johannitern und Maltesern im Einsatz. Sie sind zuständig für die Verpflegung der Einsatzkräfte. Weiterhin sind die Münsteraner mit vier Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug im Regelrettungsdienst unterwegs.

Überörtliche Hilfe kommt auch von den Hilfsorganisationen aus den benachbarten Kreisen und Regierungsbezirken. Der Einsatz dauert zur Stunde noch an und wird sich mindestens bis in den frühen Morgen hinziehen.

Bildunterschrift: Lagebesprechung der Hilfsorganisationen heute Vormittag (Foto: Heckmann)

Zwei Münsteraner jubeln beim 1. ASB-Bundescup in Bremen

NRW-Fußballer siegen beim ASB-Fußballturnier

Zwei Münsteraner jubeln beim 1. ASB-Bundescup in Bremen

Der große ASB-Fußball-Wanderpokal hat für die nächsten zwei Jahre seinen Platz in Nordrhein-Westfalen gefunden: denn beim 1. ASB-Bundescup am 19. Juli 2014 in Bremen ist die Mannschaft aus NRW als Turniersieger hervorgegangen. Mit dabei auch die beiden Spieler des ASB Münsterland Julian Mersmann und Vladimir Nienhaus. Diese hatten bereits im Februar beim Samariter Kick NRW auf sich aufmerksam gemacht und wurden nun in das Team der besten NRW-Kicker eingeladen.

Weiterlesen...

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Der ASB bietet einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Die Betreuung und Pflege älterer und kranker Menschen wird in unserer Gesellschaft größtenteils von Angehörigen übernommen. Wer diese Aufgabe erfüllt, weiß, dass die Pflege von Angehörigen viel Zeit, Geduld und Kraft erfordert. Eigene Bedürfnisse geraten dabei leicht in den Hintergrund.

Um diese vielfältigen Erfahrungen auszutauschen, möchten wir Sie herzlich zu unserem Gesprächskreis am Donnerstag 24. Juli 2014 von 14:00 - 15:30 Uhr beim ASB Münster, Gustav-Stresemann-Weg 62, einladen. Das Treffen findet jeden 4. Donnerstag im Monat statt.

Weiterlesen...

Der ASB im Einsatz beim WM-Finale

Der ASB im Einsatz beim WM-Sieg

Nach dem spannenden Endspiel feierten tausende Fans am Ludgerikreisel die gewonnene Weltmeisterschaft. Im Einsatz auch ein Rettungswagen des ASB. „Wir waren bis 3 Uhr morgens unterwegs“, erzählt Michael Czarkowski von der vergangenen Nacht. Die meisten Einsätze verliefen glimpflich, denn der Großteil der Fans feierte friedlich die Meisterschaft. Bis in den frühen Morgenstunden hatten die Einsatzkräfte zu tun, bevor eine lange, aber fröhliche Nacht zu Ende ging.

Der ASB sucht: Pflegefachkräfte in Greven

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V. sucht examinierte/nicht examinierte Pflegefachkräfte für das Pflegeteam in Greven für 20 Wochenstunden im Früh- und Spätdienst.

Ihr Profil:

  • möglichst Berufserfahrung in der Pflege
  • Zuverlässigkeit und eine hohe Arbeitsmotivation
  • Flexibilität und selbständiges Arbeiten im vereinbarten Rahmen
  • Freude an der Pflege und am Umgang mit Menschen
  • Kommunikations- und Teamstärke
  • Führerschein Klasse B

Weiterlesen...

Rettungshund wird zum Schmusehund

Der ASB beim Schulfest der Primusschule

Es war ein buntes Fest: die Primusschule Berg Fidel-Geist, die im kommenden Schuljahr startet, hatte zu einem großen Schulfest eingeladen. Mit dabei ein Team des ASB.

"Oh ist der süß." Oder: "Darf ich den mal streicheln". Das waren die häufigsten Ausrufen beim Anblick von Ira. Ira, der flauschige und verschmuste Königspudel der Rettungshundestaffel Westmünsterland, war die Attraktion am Stand des ASB. Aber auch der Einblick in den mitgebrachten Krankenwagen sorgte für regen Andrang beim Schulfest. Interessiert lauschten jung und alt den Erklärungen von Andre Dahlhaus zum Rettungswagen und vor allem zu der Arbeit der Hundesstaffel. Ganz geschafft von so vielen zusätzlichen Streicheleinheiten und den vielen Fragen der Kinder hieß es dann am Nachmittag für Ira und das ASB-Team Abschied nehmen von einem lebhaften und fröhlichen Fest.

Helfende Hand2. Preis in der Kategorie
Innovative Konzepte:

„Gemeinsam für Münster des ASB, DRK, JUH, MHD aus Münster"

Bild bürgerschaftlich engagiertBürgerschaftlich engagiert

Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier

Mitglied werdenMitglied werden

Unterstützen Sie den ASB bei seiner Aufgabe, Menschen zu helfen. Werden Sie Mitglied oder Spenden Sie! Mehr Infos hier

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münster e.V.
Gustav-Stresemann-Weg 62  |  48155 Münster  |  Tel: 02 51 28 97-0  |  Fax: 02 51-28 97-219  | eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign